Was ist eine CNC-Maschine?

Eine CNC-Maschine ist eine programmierbare Werkzeugmaschine mit einer elektronischen Steuerung, die einen Computer enthält. Dieser Computer hat die Aufgabe, das Programm für die Fertigung eines Werkstückes zu speichern und auf ein entsprechendes Signal hin auszuführen. Er steuert entsprechend dem Programm die Bearbeitung und ermöglicht damit die automatische Fertigung von Werkstücken.

CNC steht für Computerized Numerical Control. Das bedeutet Steuerung des Fertigungsablaufs durch einen Computer, wobei die Daten für die Fertigung als alpha-numerische Zeichen vorher eingegebn und vom Computer verarbeitet und gespeichert werden.

die Unterschiede zwischen der Arbeitsweise von CNC-Maschinen und der von handbedienten Maschinen haben Konsequenzen für die Tätigkeit des Bedieners.

Wie bei herkömmlichen Maschinen muss der Bediener die Maschine erstmal mit Werkzeugen rüsten und mit dem Werkstück bestücken. Anschließend wird das nötige Programm gestartet. Bei einer CNC-Maschine hat der Bediener nur noch überwachende Funktion.

Neben den CNC-Drehmaschinen und den CNC-Fräsmaschinen gibt es noch weitere CNC gesteuerte Maschinen wie CNC gesteuerte Schleifmaschinen, CNC gesteuerte Funkenerosionsmaschinen und einige mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.